Mittendrin am grössten Thurgauer Sportanlass

Veröffentlicht am 30. Januar 2018

7300 Turnerinnen und Turner nehmen im Juni am Thurgauer Kantonalturnfest (TKT) in Romanshorn teil. Das TKT ist damit der grösste Sportanlass im Kanton Thurgau und auch das grösste Thurgauer Kantonalturnfest aller Zeiten. Die Organisatoren brauchen dafür viel Unterstützung.

Ab Anfang Juni beginnt der Aufbau der Infrastruktur in Romanshorn. Die Wettkämpfe finden auf dem Gelände bei der Kantonsschule statt. Dort müssen Anlagen eingerichtet und Festzelte gestellt werden. Das Fest findet direkt am Ufer des Bodensees statt. Deshalb muss auch auf der Festwiese am See die Infrastruktur aufgebaut werden: Festzelte, das Turnfeststübli und ein Schaukelringgerüst für die «Lake Rings», ein Schaukelring-Show-Contest mit Abgang in den See.

An den beiden Festwochenenden vom 23. und 24. Juni und vom 29. Juni bis 1. Juli braucht es die meisten Helfer. «Am Wurststand, auf dem Wettkampfplatz oder im Büro brauchen wir viel Hilfe, um die vielen Turnerinnen und Turner zu bedienen», sagt Personalchefin Mirjam Breu. Sie geht von insgesamt 20’000 Helferstunden aus. «Für alle Helfer wird das ein unvergessliches Erlebnis: Man ist dann eben mittendrin und nicht nur dabei.»

Helfer-Anmeldung (PDF)